DSL Forum » Diskussion (Allgemein) » Störungen und Ausfälle »

PPPoE-Fehler/PPP-Aushandlung

Pyrolyse schreibt am 15.01.2008 20:02 Uhr:
Hallo zusammen!

Zur Vorgeschichte:
Seit Januar 2006 bin ich Kunde von "1&1".Zuerst mit DSL 2000 (zusätzlich VoiP),es gab nie Probleme.Da der Vertrag nun ausgelaufen wäre und ich zufrieden war,habe ich mich im September 2007 entschlossen,"Surf&Phone 16000" zu bestellen.Sowohl Telekom/T-Online als auch "1&1" haben mir zugesagt,das dies an meinem Anschluss möglich ist.
Am 15.10.2007 wurde der Anschluss geschaltet.Damit fing der "Spass" an.
Ständige Verbindungsabbrüche,laut Speedtest habe ich momentan DSL 768!
Häufig wird mir auch nur "ISDN mit Kanalbündelung" bescheinigt!
Habe den PC auf Schädlinge prüfen lassen-ergebnislos.WLAN-USB-Stick gewechselt-ergebnislos. Nach unzähligen Hotline-Anrufen habe ich eine neue FritzBox(komplett mit Kabeln und Splitter) bekommen,installiert und siehe da:auch ergebnislos.
"1&1" hat angeblich zwei Störungen an meinem Anschluss erfolgreich behoben.Welcher Art diese Störungen waren,ist mir trotz Nachfrage bis heute nicht mitgeteilt worden.Internet-Telefonie funktioniert seit Wochen nicht mehr,wir nutzen zum Telefonieren die Telekom-Leitung (ohne FritzBox),weil die Internet-Verbindung dann noch viel langsamer als ohnehin schon ist und die Telefonate sonst mitten im Gespräch einfach abbrechen.
Für "1&1" ist die ganze Sache wohl in Ordnung,Auf den versprochenen Techniker warten wir nun schon Wochen......Vielleicht fällt ja hier jemandem etwas auf.Wäre für Tips oder Hinweise sehr dankbar.

Anbieter:"1&1"
Tarif:"Surf&Phone 16000"
Verbindung über WLAN
Router:FritzBox 7170
Firmware:29.04.49

Hier noch einige Informationen:


Systemxx.xx.xx 18:43:16 Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: xx.xxx.xx.xxx, DNS-Server: xx.xx.xxx.xxx und xxx.xxx.xxx.xxx, Gateway: xxx.xx.xx.xxx

15.01.08 18:43:05 Internetverbindung wurde getrennt.

15.01.08 18:43:05 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.

15.01.08 18:43:01 Internetverbindung wurde getrennt.

15.01.08 18:43:01 Internetverbindung wurde getrennt.

15.01.08 18:43:00 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. ()

15.01.08 18:43:00 Internetverbindung wurde getrennt.(usw.usw.usw.)


Um weitere Informationen zu einem Ereignis zu bekommen, klicken Sie auf das Ereignis.


Anzeige der FritzBox (DSL-Informationen):


Empfangsrichtung Senderichtung
Leitungskapazität kBit/s 15208 1044
ATM-Datenrate kBit/s 15208 1035
Nutzdatenrate kBit/s 13774 938
Latenzpfad interleaved interleaved
Latenz ms 4 4
Frame Coding Rate kBit/s 8 8
FEC Coding Rate kBit/s 368 33
Trellis Coding Rate kBit/s 908 72
Aushandlung adaptive adaptive

Signal/Rauschtoleranz dB 3 6
Leitungsdämpfung dB 8 11
Status f003ce20 f0000074


Noch ein Test von Speedguide:


« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results »
Tested on: 01.15.2008 13:04
IP address: xx.xxx.xx.xxx

TCP options string: 020405ac01010402
MSS: 1452
MTU: 1492
TCP Window: 65535 (NOT multiple of MSS)
RWIN Scaling: 0
Unscaled RWIN : 65535
Reccomended RWINs: 63888, 127776, 255552, 511104
BDP limit (200ms): 2621kbps (328KBytes/s)
BDP limit (500ms): 1049kbps (131KBytes/s)
MTU Discovery: ON
TTL: 111
Timestamps: OFF
SACKs: ON
IP ToS: 00000000 (0)



Wie schon gesagt:Danke im voraus!
Jason schreibt am 15.01.2008 20:19 Uhr:
Zitat von Pyrolyse:
Anzeige der FritzBox (DSL-Informationen):


Empfangsrichtung Senderichtung
Leitungskapazität kBit/s 15208 1044
ATM-Datenrate kBit/s 15208 1035
Nutzdatenrate kBit/s 13774 938
Latenzpfad interleaved interleaved
Latenz ms 4 4
Frame Coding Rate kBit/s 8 8
FEC Coding Rate kBit/s 368 33
Trellis Coding Rate kBit/s 908 72
Aushandlung adaptive adaptive

Signal/Rauschtoleranz dB 3 6
Leitungsdämpfung dB 8 11
Status f003ce20 f0000074


Noch ein Test von Speedguide:


« SpeedGuide.net TCP Analyzer Results »
Tested on: 01.15.2008 13:04
IP address: xx.xxx.xx.xxx

TCP options string: 020405ac01010402
MSS: 1452
MTU: 1492
TCP Window: 65535 (NOT multiple of MSS)
RWIN Scaling: 0
Unscaled RWIN : 65535
Reccomended RWINs: 63888, 127776, 255552, 511104
BDP limit (200ms): 2621kbps (328KBytes/s)
BDP limit (500ms): 1049kbps (131KBytes/s)
MTU Discovery: ON
TTL: 111
Timestamps: OFF
SACKs: ON
IP ToS: 00000000 (0)
Du hast ein primäres und ein sekundäres Poblem.
1) Signal/Rauschtoleranz dB 3 6
Beide Werte sollten größer 8 sein. Deine Signale gehe im Rauschen unter.

Überprüfe mal Deine Verkabelung im Hause. Als Vorgehensweise empfehle ich
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=86116

2) Wenn 1) in Ordnung gebracht ist, dann solltest Du Deinen PC auf die höhere Geschwindigkeit einstellen.
Siehe dazu: http://forum.wieistmeineip.de/showthread.php?t=6

Es gibt viel zu tun, fang schon mal an.
Jason
Pyrolyse schreibt am 15.01.2008 20:39 Uhr:
Hallo Jason!

Zunächst mal Danke für die Antwort.Das mit der Verkabelung im Haus überprüfen wird etwas schwierig.In unserem Haus wohnen 11 Parteien.
Vor der Schaltung des neuen Anschlusses hat doch auch alles wunderbar funktioniert,ich habe keinerlei Änderungen an der FritzBox und der Verkabelung vorgenommen.....
Noch etwas:In der FritzBox-Anzeige "DSL-Informationen" gibt es den Punkt "Forward Error Correction".Im der Leiste "CPE" liege ich momentan bei knapp 2500000.Ein von mir beauftragter PC-Dienst meinte,das dieser Wert(der durchaus auch schon mal viel,viel höher liegt) nicht in Ordnung sei.
Jason schreibt am 15.01.2008 22:23 Uhr:
Nun ja, schnellere Leitungen sind wesentlich empfindlicher als langsame. Dazu kann noch kommen, dass in Eurem Haus weitere DSL-Anschlüsse geschaltet wurden. Da kommen solche Effekte wie gegenseitige Beeinflussungen der Leitungen hinzu, beim Telefon würde man von Nebensprechen reden.

Die vielen FECs auf Deiner Seite (CPE) sagen aus, dass viele Übertragungsfehler korrigiert werden müssen, was eine Folge der verrauschten und damit fehlerbehafteten Daten ist.

Das mindeste, was Du checken solltest, ist, wie beschrieben:
- Nur eine Telefonanschlußdose, keine parallel geschaltete Dosen.
- Bei ganz alten Dosen sind da ab und zu noch Abschlußwiderstände drin, in diesem Fall am besten die Dose austauschen.
- Den Splitter gegen einen neueren (kleinen) austauschen.
- Das Kabel zwischen Splitter und FritzBox überprüfen. Ein kurzes Cat-5e-Kabel mit maximal 50 cm Länge ist speziell bei Rauschproblemen wichtig.
- Gerne wird auch darauf hingewiesen, das etwas schwache interne Modem der FritzBox durch ein externes zu ersetzen. Ich z.B. habe die FB 7050 und habe mir ein Speedport 200 im Ebay besorgt.

Schreib auch mal eine nette PN an NiceGuy in diesem Forum. Er ist Techniker bei der T-Com und kann Dir kurzfristig und unverbindlich Deine Leitung durchmessen und weitere Hinweise geben. NiceGuy benötigt dazu nur Deine Telefonnummer.

Nachdem Du eine super Leitungsdämpfung hast, sollte das SNR durch ein paar geeignete Maßnahmen verbessert werden.
Jason
Pyrolyse schreibt am 17.01.2008 17:31 Uhr:
Hallo Jason!

Es ist nur eine Telefondose vorhanden.Der Splitter ist nagelneu.
Heute habe ich ein kurzes CAT 5e-Kabel (0,5m) besorgt und angeschlossen.
Ergebnis:Keine Verbesserung der Signal-/Rauschtoleranz im Vergleich zum langen Y-Kabel von "1&1",gleiche Werte.
Werde mich mal an NiceGuy wenden.Danke für den Tip.
Heute habe ich vorsichtshalber die letzte Rechnung von "1&1" stornieren lassen-mal sehen ob die sich nicht doch melden......
kojote schreibt am 17.01.2008 23:13 Uhr:
Oje, auf Storno reagieren die sauer. Kannst froh sein, wenn sich nicht bei Dir eine Inkassofirma meldet, dann wird es teuer.
Pyrolyse schreibt am 18.01.2008 10:13 Uhr:
Da habe ich keine Angst vor-mein Anwalt hat die Einzugsermächtigung bereits vor Wochen widerrufen.Trotzdem wurde Geld abgebucht,ergo war die Abbuchung widerrechtlich.Das wollen wir doch mal sehen.Mich fragt von denen auch keiner ob ich sauer bin,weil ich bereits seit Wochen auf einen Techniker warte.....
adulescentulus schreibt am 19.01.2008 11:14 Uhr:
hi pyrolyse,
ich habe auch ein 16k anschluss von 1&1. dein problem mit dem pppoe-fehler und der zeitüberschreitung bei ppp-aushandlung kenn ich auch.

bei mir ist die signal/rauschtoleranz auch immer unter 8db, und ich sag dir mal schnell was bei mir geholfen hat.

so wie ich gelesen, hast du ja auch ein fritz box 7170 so wie ich, da hab ich einfach bei erweiterte-einstellungen bei dem punkt internet die atm-einstellungen auf manuell gesetzt und wie von 1&1 vorgegeben VPI = 1 und VCI = 32 und die kapselung auf PPPoA/LLC gesetzt, seitdem funktioniert das internet einwandfrei und ich hab übertragungsraten nahe der 16k max.

is nur ein tipp, und wäre ja cool wenn`s dir weiterhilft, weil ich anfangs auch total verzweifelt bin, dass nix lief...:)
Pyrolyse schreibt am 20.01.2008 11:14 Uhr:
Hallo adulescentulus!

Zunächst einmal Danke für den Tip.Habe ich auch gleich ausprobiert.Leider funktioniert es nicht .Die Folge war,das überhaupt keine Internet-Verbindung mehr zustande kam.Tja,wie singen die "Fantastischen Vier" doch so passend:"Es könnte so einfach sein,isses aber nicht....":(Wäre auch zu schön gewesen.
antoni schreibt am 20.01.2008 13:27 Uhr:
Firmware-Version 29.04.49-9710 hilft bestimmt weiter !
Pyrolyse schreibt am 21.01.2008 11:48 Uhr:
Hallo antoni!

Die FritzBox wurde vor ca. 3 Wochen nagelneu geliefert.Ich habe sofort ein Update durchgeführt,die Firmware 29.04.49 ist installiert.Funktioniert auch nicht.Trotzdem Danke.
antoni schreibt am 21.01.2008 12:47 Uhr:
ich habe auch gleich nach der Installation der FritzBox die Firmware-Version 29.04.49 runtergeladen und damit update gemacht. Danach nur noch Probleme ...
Vor einigen Tagen habe ich die Version 29.04.49-9710 runtergeladen, die Box läuft jetzt stabil, Signal/Rauschtoleranz-Werte sind auch höher. Suche bitte diese neue Version mit der FritzBox. Bei http://www.avm.de findet man nur die Version 29.04.49 vom 18.12.2007. Viel Glück damit
Pyrolyse schreibt am 21.01.2008 22:20 Uhr:
Hallo antoni!

Wo kann ich diese Firmware denn downloaden?Wäre Dir für einen Link dankbar.
Ich habe mal gegoogelt-Verweise darauf findet man in verschiedenen Foren genug,nur keinen Link (jedenfalls habe ich keinen gefunden).Von AVM habe ich nur die Labor-Firmware 29.04.49-9167 gefunden und einfach mal geladen und installiert.Bis jetzt ist die Verbindung stabil (seit ca. 1 Std.-sowas kannte ich gar nicht mehr,schluchz).Die Verbindungsgeschwindigkeit wird aber von "Speedmeter" und dem Test hier sehr unterschiedlich bewertet."Speedmeter" bescheinigt mir DSL 6000,der Test hier nur DSL 1000.Komisch....Auf jeden Fall geht es jetzt etwas schneller.Bis jetzt jedenfalls.....
Vielleicht ist mir der Firmware 29.04.49-9710 ja noch mehr drin.
antoni schreibt am 22.01.2008 08:15 Uhr:
Guten Morgen,
ich habe mal von der Box die Meldung bekommen, dass eine Update-Version vorhanden ist, da habe ich gleich mit der Box die Update gemacht. Jetzt habe ich die Version 29.04.49-9710 drauf. Wenn Du schon die Labor-Firmware drauf hast, das müsste auch schon ok sein! Ich habe auch schon mal überlegt, die Labor-Version zu installieren..

Von der Geschwindigkeit kann ich nur so erzählen: ich habe eine 6000er-Leitung, der neuer Provider ist 4711&4711, früh morgens habe ich ca 5500 kBits/s , abends unter 1000 kBit/s ( 4711&4711 hat eben eine besoffene Leitung ! ). Mit Zugangsdaten vom anderen Provider habe ich (jetzt noch mit der neuen Fritzbox) über den Tag immer ca 5500 kBit/s konstant erreichen können. Ich habe eben Pech gehabt mit dem Provider-Wechsel!
Pyrolyse schreibt am 23.01.2008 12:04 Uhr:
Moin,Moin!

Die Laborfirmware scheint zu funktionieren.Die Meldungen "Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung" sowie "PPPoE-Fehler" tauchen jetzt sehr viel weniger in der FritzBox auf.Immerhin....Ganz verschwinden sie allerdings nicht.Die Verbindung wird durch diese Fehler über den Tag gesehen seltener "gekappt".Test hat gerade 8450 kbit/s (Down) sowie 860 kbit/s (Up) ergeben.Ergebnis:DSL 16000.Habe unmittelbar danach einen zweiten Test durchführen lassen,da waren es nur noch 5570 kbit/s (Down) sowie 780 kbit/s (Up).Ergebnis:DSL 6000.Wüsste gern,ob die Leitung so schwankend ist.Der sofortige dritte Test ergab nur noch DSL 4000.Mittlerweile stelle ich mir auch die Frage,wie zuverlässig diese Tests überhaupt sind.....Mir ist aufgefallen,das die Resultate bei der Angabe von persönlichen Infos (Provider,DSL-Art,PLZ)immer schlechter sind als ohne Angaben.Jedenfalls bei mir..
Ach ja,laut Test sind`s jetzt nur noch DSL 2000.....:confused::confused:
antoni schreibt am 23.01.2008 13:51 Uhr:
Mahlzeit,
ich freue mich für dich !
Seit einer Woche habe ich auch keinen Verbindungsabbruch mehr ...
Ich habe auch schon festgestellt, dass die Werte bei wieistmeineip.de oder computerbild.de/dsltest/ abends sehr unzuverlässig sind. Ich nehme jetzt schon öfter die anderen Adressen:

http://www.performance.fh-trier.de/
http://www.cnlab.ch/perftest/
http://www.numion.com/YourSpeed3/Run.php?QuickStart=SelectDefaults
http://www.speedmeter.de
http://www.cnlab.ch/perftest/
Pyrolyse schreibt am 23.01.2008 18:29 Uhr:
Guten Abend!

Bis jetzt waren es über den Tag "nur" 3 (kurze) Verbindungsabbrüche.Nach alldem,was ich in den letzten 3 Monaten erlebt habe,kann ich damit sogar leben.Auch wenn anscheinend immer noch nicht alles perfekt ist (Leistungsschwankungen).Eine klare Verbesserung ist es auf jeden Fall;vor lauter Freude habe ich schon 4 Päckchen Taschentücher beim Weinen verbraucht:D
Auf alle Fälle danke ich Dir,das Du mich auf die richtige Spur geführt hast.Wahrscheinlich hast Du auch meinen PC samt Zubehör davor bewahrt über kurz oder lang aus dem Fenster zu fliegen.Eigentlich müsste ich einen ausgeben.....
Danke auch für die Links-werde ich ausprobieren.
Zwar hatte ich zwischendurch auch Kontakt zum AVM-Support,auf diese Labor-Firmware hat mich von denen aber auch niemand hingewiesen.Na ja,wie heisst es doch hier im Ruhrgebiet:Wat man nich selber weiss,dat muss man sich erklären...":D
antoni schreibt am 24.01.2008 14:54 Uhr:
hallo,
hast du auch einen neuen Splitter bekommen ? Hast du deine Telefonkabelverbindung nachgeschaut oder kontrolliert? Bei mir war das Kabel von der Telefon-Dose zum Splitter der letzte (hoffentlich!) Übeltäter.
Pyrolyse schreibt am 24.01.2008 21:31 Uhr:
Guten Abend!

Die Kabel sind soweit neu.Heute abend habe ich ein neues externes Modem (Speedport 200) vor die FritzBox gesetzt um vielleicht noch ein bisschen mehr Stabilität und Speed "herauszukitzeln".Leider waren die Werte danach schlechter als vorher.Deswegen habe ich es wieder geändert.Merkwürdig,dabei habe ich so oft gelesen,das dies etwas bringt.
Na ja,um diese Uhrzeit ist im Netz ja auch sehr viel los und die Server werden stark ausgelastet sein.Vielleicht wiederhole ich die Prozedur noch einmal wenn nicht so viel auf der "Datenautobahn" los ist.Werde jetzt mal die Tests,die Du mir genannt hast,probieren.