Anzeige

Internet langsam am Notebook (TCPoptimizer?)

Neyl schreibt am 25.03.2017 16:40 Uhr:
Hallo Community ich bin neu hier und eröffne sofort ein neues Problemthema, echt schlimm ich weiß :).

Aber um es etwas abzumildern, ich habe wirklich lange im Internet gesucht aber leider kaum was gefunden und das was ich gefunden habe Wiedersprechen sich.

Deswegen frage ich jetzt die Profis hier!

Meine Internetverbindung sieht wie folgendermaßen aus:



Mein Problem ist nicht die Internetgeschwindigkeit. Auch wenn es als zu wenig angezeigt wird, gehe ich davon aus das es mehr als genug ist für meine Anforderung.

Aber mein Ping kann erst nicht von Speedtest geprüft werden, ich muss auch sagen das mein Ping extrem schwankt. Beim MOBA Game League of Legends spiele ich zwischen 30 - 800 Ping. Meine Freundin hingegen hat bei Ihrem Macbook durchgehende 24 Ping. Also gehe ich davon aus, das mein Notebook irgendwelche Probleme hat. Es ist ganz neu und hat eigentlich so gut wie keine Programme drauf.
Ich bin kein Anfänger, was IT angeht und jedesmal schließe ich auch alle Programme, die im Hintergrund laufen oder meine internetverbindung beeinträchtigen könnte. Nichts hilft und langsam verzweifle ich.

Jetzt bin ich auf TCPoptimizer gestoßen und frage mich, ob das mir helfen kann? Falls ja - wie stelle ich es am besten ein? (Habe bereits den Regler auf 100mb gestellt und "Optimal" versucht) leider merke ich keinen Unterschied zum vorherigen. Auch meinen Funkkanal am FritzBox habe ich umgeändert, einen Neustart versucht und trotzdem schwankt es immer bei meinem Notebook.

Ich bedanke mich schon einmal für die Hilfe :)

Meine PC Daten:
Arbeitsspeicher: 8GB Ram
Prozessor: I3-6100U 2,3GHz
Windows: 10 64bit System
Verbindungs-Typ: Wlan

Liebe Grüße



wikinger schreibt am 28.06.2017 09:51 Uhr:
Kann an so vielen liegen. Schau dir einmal an was dein Prozessor noch an leistung hat wenn du spielst.Denn wenn der ausgelastet ist sind auch 8gb Ram zu wenig . Oder im Lerrlauf mal daraufschauen was die Auslastung vom Prozessor macht ! Unabhängig von TCB !! Kann auch sein das Defrag im hintergrund läuft ( auf automatik ) . Oder zuviele Autostarts . Kann wie gesagt vieles sein !?! . So zumindest war es auf meinem alten Vista . Und du hast bestimmt auch einen Virenschutz ? Den würde ich aber beim daddeln nicht abstellen , aber beim testen im Leerlauf mal darauf achten ! Kann nur für mich sprechen was ich getan habe um dem Problem auf die schliche zu kommen : Prozessor war ausgelastet, zu viele Autostarts, Programme die nach Hause telefonieren . Und auto defrag ! Ach und Antivierenprogramm was seit Jahren drauf war ( hat geschluckt wie Hupe) . Habe ich gelöscht die Lizenznummer behalten und neu draufgespielt. Alles im allen und der Rechner lief wieder ! COOkis jedesmal löschen browserverlauf jedes mal löschen. Hab ich aus faulheit auch nicht gemacht, man möchte es ja bequem haben !